Regionales ORF
9 Mal Österreich

Für regionale Kultur und Lebensart

ORF

Die ORF-Landesstudios

Mit ihren TV-, Radio-, Online- und TELETEXT-Angeboten bilden die ORF-Landesstudios Österreich, seine Menschen und Regionen in all ihren Facetten ab.
Sie sind damit wichtiger Träger regionaler Identität und Lebensart. Ihre Programme sind multimediale Plattformen für regionale Information, Kultur, Wirtschaft und Tourismus, Sport, Unterhaltung u.v.m.
Mit ihren Beiträgen zu den nationalen ORF-Programmen leisten die Landesstudios einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Föderalismus und nationalen Zusammenhalts.

Vertrauen in regionale Nachrichten

Für die überwiegende Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher ist der ORF die meistgenutzte Informationsquelle in TV, Radio, online und TELETEXT.
  • 1,356 Millionen sehen täglich „Bundesland heute“.
  • 2,1 Millionen hören täglich ORF-Regionalradios.
  • Pro Monat nutzen 3,7 Mio. Österreicher/innen das Online-Angebot der ORF-Landesstudios.
  • Pro Tag informieren sich 900.000 Österreicher/innen im ORF TELETEXT
Multimediale Infrastruktur

Den Bürgerinnen und Bürgern verpflichtet

Durch ORF-Gesetz und Finanzierung aus dem Programmentgelt sind die ORF-Landesstudios unabhängig von wirtschaftlichen oder sonstigen Interessen. Sie bieten den Bundesländern eine verlässliche multimediale Infrastruktur mit neun regionalen Online-Channels, neun Regionalradios und zehn Ausgaben von „Bundesland heute“ (inkl. „Südtirol heute“) täglich.
Regionales ORF
Kultur, Film und Sport

Regionale Wertschöpfung

Wertschöpfung in Zahlen
  • 170 Mio. € investiert der ORF in Landesstudios und regionale Berichterstattung
  • 100 Mio. € investiert der ORF in die österreichische Filmindustrie (hinzu kommen die jährlichen Aufwendungen für Verwertungsgesellschaften, Lizenzen, Anmietungen etc.
Der ORF investiert jedes Jahr in die regionale Filmwirtschaft und Kreativindustrie. Damit schafft er 8% der gesamten Wertschöpfung der Branche Kultur, Sport und Unterhaltung.

Kulturelle Wertschöpfung

Der ORF berichtet von und unterstützt mehr als 1.000 Veranstaltungen pro Jahr, darunter die Festspiele in Mörbisch, die Starnacht am Wörthersee, die „Sommernachtsgala“ in Grafenegg, die Ars Electronica in Linz, die Festspielnächte in Salzburg, die Styriarte-„ORF Steiermark Klangwolke“, die Bregenzer Festspiele in Vorarlberg, „Woodstock der Blasmusik“ aus Oberösterreich oder das Wiener Prater-Picknick-Konzert.

Wertschöpfung durch Film und Serie

Film und Serie zeigen Österreichs Regionen in aller Welt und bringen so mehr Tourismus ins Land.
Aktuelle Serien im ORF-Fernsehen sind derzeit „SOKO Linz“, „SOKO Donau“, Landkrimis, „Tatort“ und Stadtkomödien sowie „Die Toten ...“ von Salzburg und vom Bodensee.
Regionales ORF
Alexander Pschill, Daniel Gawlowski, Katharina Stemberger, Anna Hausburg und Damyan Andreev ermitteln in „Soko Linz“.

Wertschöpfung durch Sport und Wettbewerb

Die Landesstudios exportieren Bilder regionaler Sportveranstaltungen nach ganz Österreich und über unsere Grenzen hinaus – und zeigen Österreichs Natur dadurch und in Dokumentationen von der besten Seite. Wettbewerbe werden aber auch auf kulturellem Gebiet veranstaltet: Etwa der „Sound@V“-Musikpreis in Vorarlberg oder der „Bachmannpreis“ in Klagenfurt.

Jedes Bundesland ist im TV, im Radio, online und im ORF TELETEXT

Regionale Information
Die ORF-Landesstudios informieren regional und national, etwa mit
  • 3.650 „Bundesland heute“-Sendungen pro Jahr
  • 225 Radionachrichten pro Woche
  • 42.343 Storys allein auf oesterreich.ORF.at mit den neun Bundesland-Seiten pro Jahr
Für die Menschen zählt Information zu Sport, Kultur, Wirtschaft und Politik aus ihrem Bundesland – und das frei von wirtschaftlichem Druck oder Einfluss von Politlobbys. Die ORF-Landesstudios tragen dem mit über 25.000 Berichten pro Jahr allein in „Bundesland heute“ Rechnung. Hinzu kommen zahlreiche Dokumentationen, Reportagen und Features, die aus der Region bundesweit zu sehen, zu hören und zu lesen sind, zum Beispiel:
  • 5.000 nationale Beiträge der Landesstudios in ORF 1 und ORF 2
  • 130 Dokumentationen und Reportagen im nationalen Fernsehen
  • 500 Stunden Radio und TV zu den österreichischen Sommerfestivals
  • 750 Beiträge für „Kultur heute“ auf ORF III
  • 4.270 Berichte und Übertragungen zu sportlichen Ereignissen im TV
  • 24-Stunden Online-Information der Landesstudios und div. Social-Media-Angebote
Regionales ORF
Nina Kraft und Karl Ploberger in „Österreich blüht auf“
Darunter sind Höhepunkte wie „9 Plätze – 9 Schätze“, der Bundesländer-Jahresrückblick oder auch die langjährigen Erfolgsformate „Erlebnis Österreich“ und „Klingendes Österreich“. Ebenso „Universum History“, das in der Reihe „Unser Österreich“ die regionale Geschichte in jedem Bundesland aufarbeitet und auch online dokumentiert. Die Naturdokumentation „Universum“ ist auch einer der Exportschlager aus den Bundesländern: Sendungen über den Lungau, die Nockberge & Co waren bereits auf vier Kontinenten zu sehen.
Der ORF TELETEXT bietet ein umfangreiches regionales Nachrichten- und Serviceangebot, von Landespolitik über lokale Chronik, von regionalen Wirtschaftsberichten, heimischen Kultur- und Showterminen mit umfangreichen Musik-, Theater- und Ausstellungsprogrammen bis zu detaillierten Wahlergebnissen bei Landtags- und Gemeinderatswahlen, Bundesländer-Nachrichten, Regionalwetter u. v. m.

Österreich im ORF

Vom Frühfernsehen „Guten Morgen Österreich“, das sich jede Woche einem anderen Bundesland widmet, über Aktuell nach eins“, „Aktuell nach fünf“ bis hin zu „Bundesland heute“ begleitet der ORF das regionale Tagesgeschehen in ORF 2.
Auch Sendungen wie „Lebensretter“, „Ein Winter/Sommer in Österreich“ mit Silvia Schneider und Armin Assinger oder Karl Plobergers Gartenshows wie „Das Paradies daheim – Die schönsten Gärten Österreichs“ stellen Österreich und seine Regionen n den Mittelpunkt.
Regionales ORF
Armin Assinger und Silvia Schneider erleben einen „Sommer in Österreich“.

Plattform der Österreichischen Volksgruppen

Die ORF-Landesstudios sind die Kompetenzzentren für die ORF-Programmangebote für die österreichischen Volksgruppen. Das Landesstudio Burgenland für die Volksgruppen in Ostösterreich, das Landesstudio Kärnten für die slowenische Volksgruppe in Kärnten sowie in Zusammenarbeit mit dem Landesstudio Steiermark für die slowenische Volksgruppe in der Steiermark. Der ORF-Wien bietet Programme für die Wiener Volksgruppen.
Die Landesstudios

Regional und unverwechselbar

Das Landesstudio Burgenland produziert Sendungen in Burgenlandkroatisch, Ungarisch, Tschechisch, Slowakisch und in Romanes und veranstaltet die „Die große Burgenland Tour – Pimiskern wandert“.
Das Landestudio Kärnten produziert für Volksgruppen regelmäßig Sendungen in Slowenisch, Slowenisch-Deutsch und Deutsch-Slowenisch-Italienisch, veranstaltet den „Bachmannpreis“ und gestaltet Sendestrecken sowie Nachrichten in „radio AGORA“ mit.
ORF
Das Landesstudio Niederösterreich produziert u.a. das zweiwöchige Magazin „Land und Leute“ und veranstaltet jedes Jahr die „ORF-NÖ-SOMMERTOUR“.
Das Landesstudio Oberösterreich organisiert u.a. die Aktion „ORF Friedenslicht aus Bethlehem“ für „Licht ins Dunkel“. Als Mitinitiator der „Ars Electronica“ seit 1979 stellt der ORF Oberösterreich sein Engagement für die Informationsgesellschaft konsequent unter Beweis.
ORF
Das Landesstudio Salzburg ist mit Beiträgen von den Salzburger Festspielen, der Mozartwoche, den Pfingstfestspielen, Osterfestspielen, dem Jazzfestival Saalfelden besonders der Kultur verpflichtet. Der ORF-Fernsehgarten ist ein Garten der Nachhaltigkeit.
ORF
Das Landesstudio Steiermark produziert Inhalte des in der Süd-Steiermark empfangbaren slowenischen Programms von „radio AGORA“ in Zusammenarbeit mit ORF Kärnten. Die ORF Steiermark-„Klangwolke“, die Übertragungen von der „styriarte“ und das „musikprotokoll“ sind fixe Kulturereignisse in der Steiermark.
Das Landesstudio Tirol produziert mit „Südtirol heute“ eine zweite tägliche Info-Sendung und steuert u.a. „Mei liabste Weis“ zum nationalen Programm bei. Mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher nehmen jährlich im „ORF Tirol Studio 3“ an Veranstaltungen teil.
ORF
Das Landesstudio Vorarlberg veranstaltet u.a. den jährlichen „mundARTpop/rock-Wettbewerb“. Die mehr als 60 Kulturveranstaltungen des ORF Vorarlberg werden im „KulTour-Kompass“ zusammengefasst.
Das Landesstudio Wien betreut redaktionell Großveranstaltungen wie die Wr. Festwochen, den Eistraum, den Vienna City Marathon, das Donauinselfest und das Stadtfest und bietet Programme u.a. für die ungarische, tschechische, slowakische Volksgruppe an.
Kontakt

Österreichischer Rundfunk
Marketing und Kommunikation
Hugo-Portisch-Gasse 1
1136 Wien