Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Andreas Wojta

Am Sonntag luden Andreas Wojta und Alexander Fankhauser in ORF 2 Freunde und Lebensmittel-Produzentinnen und - Produzenten zu sich in die Küche - mit Blick über Wien - ein.
Andreas Wojta

ORF/Hans Leitner

Andreas Wojta

Andreas Wojta, geboren am 2. November 1971 in Wien, wohnhaft in Oberrohrbach in Niederösterreich, absolvierte von 1986 bis 1989 seine Kochlehre in der Gastgewerbefachschule am Judenplatz in Wien.
Von 1989 bis 1993 perfektionierte Wojta seine Kochkünste im Restaurant Korso beim Wiener Spitzenkoch Reinhard Gerer, anschließend war er bis 1995 beim Starkoch Eckart Witzigmann im Restaurant „Aubergine“ in München tätig.
Seit 1995 betreibt Andreas Wojta selbstständig das Minoritenstüberl am Minoritenplatz 5 in der Wiener City.
2010 erhielt Andreas Wojta gemeinsam mit Alexander Fankhauser den österreichischen TV-Fernsehpreis „Romy“ in der Kategorie „Beliebteste Show Entertainer“.
Im Jänner 2008 übergab Peter Tichatschek den „Frisch gekocht“-Kochlöffel an das Profikochduo Andreas Wojta und Alexander Fankhauser, die als „Andi & Alex“ schnell Kultstatus erlangten. 2014 übergaben sie an Elisabeth Engstler. Ab 2015 führten Andi & Alex am Freitag im Rahmen von „Frisch gekocht“ ins Wochenende und präsentierten dabei ihre eigene kleine, feine Kochshow vor Publikum. Im Herbst 2018 luden sie zu ihrer neuen Kochshow „Andi & Alex am Sonntag“.

Link: