Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Peter Teubenbacher

Peter Teubenbacher liefert in „Mittag in Österreich“ und „Aktuell in Österreich“ aus dem ORF-Newsroom die Topthemen des Tages aus Österreich und der Welt - mit Live-Reportagen, Live-Einstiegen aus den Bundesländern und Live-Gästen.
Peter Teubenbacher

ORF/Günther Pichlkostner

Peter Teubenbacher

Peter Teubenbacher ist in Mariazell in der Steiermark geboren (Jahrgang 1972) und lebt seit 1994 in Wien. Seine Laufbahn im ORF hat Peter Teubenbacher als Radio-Assistent im Funkhaus in der Wiener Argentinierstraße begonnen. Hier war er später auch für die Live-Abwicklung der Hörfunksender Österreich 1, Radio Wien, Radio Niederösterreich und Hitradio Ö3 zuständig. Von 1998 und bis 1999 war er zudem als freier Mitarbeiter und Produzent im Landesstudio Wien tätig. Zusätzlich sammelte er Erfahrungen in der Privatwirtschaft, unter anderem als Redakteur für Pro7 und TV-Produktionsfirmen.
Ins ORF-Zentrum auf den Küniglberg und damit ins ORF-Fernsehen wechselte Peter Teubenbacher im Jahr 2000 zur damaligen Vorabendillustrierten „Willkommen Österreich“. Hier war er Teil der Kreativ-Redaktion und des Entwicklungsteams, und auch als Redakteur im Einsatz. Von 2002 bis 2006 war er Regisseur für Fernsehwerbung, TV-Dokumentationen und Unterhaltungsformaten (z.B. „Wahre Freunde - Versteckte Kamera“, „Frisch gekocht unterwegs“, u.a. ) und zusätzlich als Programmsprecher und Sprecher für Dokumentationen im Einsatz.
Seit April 2007 ist er Redakteur und Reporter in der „Zeit im Bild“. Hier berichtet er seither über tagesaktuelle Themen in allen „Zeit im Bild“-Sendungen. Seit 2013 präsentiert Peter Teubenbacher zusätzlich neben Marie-Claire Zimmermann und Martin Ferdiny die TV-Nachrichtenmagazine „Mittag in Österreich“ (13.15 Uhr) und „Aktuell in Österreich“ (17.05 Uhr). Zudem moderierte er während der Babypause von Gaby Konrad alternierend mit Rosa Lyon die „ZiB“-Sendungen zwischen 6.00 und 9.00 Uhr in ORF 2.
Ab Jänner 2019 gehört er zum Moderatorenteam der Früh-„ZiBs“ rund um „Guten Morgen Österreich“ bzw. der „ZiB“ um 13.00 Uhr.
Werbung X