Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Arnulf Prasch

Arnulf Prasch präsentiert seit 2001 die „Wenn die Musi spielt - Open Airs“ in ORF 2. Zudem war er Präsentator der volkstümlichen ORF-TV-Unterhaltungssendung „Wenn die Musi spielt“ von 1995 bis 2009.
Arnulf Prasch

ORF/Peter Krivograd

Arnulf Prasch

Arnulf Prasch wurde am 18. Mai 1965 geboren. Der gelernte Journalist stammt aus dem Bezirk St. Veit an der Glan in Kärnten und ist seit 1985 beim ORF tätig.
Selbst begeisterter Sänger und Chorleiter, hat Arnulf Prasch seine Rundfunkkarriere als Radiomoderator im ORF-Landesstudio Kärnten in der Abteilung Volksmusik begonnen. Über die Gestaltung von Chorbeiträgen für die lokale TV-Informationssendung „Kärnten heute“ kam er schließlich in den Aktuellen Dienst, absolvierte eine Journalistenausbildung und gestaltete Beiträge für die Radio- und Fernsehinformationssendungen des ORF.
Mehrere Jahre war er verantwortlicher Redakteur für das ORF-Studio auf der Klagenfurter Messe, wo er bei einem TV-Live-Einstieg von „Musi“-Regisseur Gerd Obersteiner als Moderator entdeckt wurde.
Darüber hinaus ist Arnulf Prasch als Moderator musikalischer Gala-Abende in Österreich und Deutschland unterwegs. 1998 präsentierte er für die ARD die Chorgala „1.000 Stimmen für Europa“.

Link:

Werbung X