Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Who is Who

Ernst Hausleitner

„Mr. Formel 1“ und ORF-Sport-Kommentator Ernst Hausleitner gab beim Grand Prix von Australien 2009 sein Formel-1-Debüt als Kommentator und präsentiert seither das Renngeschehen und alles darum herum.
Ernst Hausleitner

ORF/Thomas Ramstorfer

Ernst Hausleitner

Geboren 1968 in Grieskirchen in Oberösterreich. Nach der Matura am BORG Linz 1988 begann Ernst Hausleitner ein Studium der Betriebswirtschaftslehre in Linz, das er als Fernstudent demnächst als MBA abzuschließen hofft.
Der einstige Printjournalist kam im Jahr 2000 als Oberösterreich-Korrespondent für das Hitradio Ö3 und als Sportreporter im ORF-Landesstudio Linz zum ORF. Von 2002 bis 2004 arbeitete er als Sportredakteur im Hitradio Ö3.
Seit 2004 machte sich der Landesskilehrer im Team der ORF-Fernseh-Sportredaktion als Präsentator und Kommentator (u. a. Ski-Weltcup), Studio-Präsentator sowie Interviewer aus der Boxenstraße bei Formel-1-Rennen einen Namen.
Mit dem Grand Prix von Australien am 29. März 2009 feierte Ernst Hausleitner sein Debüt als Formel-1-Kommentator. Mit dem Linzer trat ein absoluter Motorsportexperte das Erbe von Heinz Prüller an. Der begeisterte Motocross- und Trial-Fahrer, der u. a. 2001 das Erzbergrodeo und 2002 die 1000 Kilometer lange Ionian-Rally durch Griechenland absolviert hat und der 2003 Pressesprecher von KTM bei der Straßenmotorrad-WM war, kann es auch auf vier Rädern und wird 2009 mit einem Mini-Cooper in der professionellen Mini-Challange am Nürburgring an den Start gehen.
2014 wurde Ernst Hausleitner gemeinsam mit Kokommentator Alexander Wurz für die Übertragungen der Formel-1-Rennen mit der Romy in der Kategorie "Beliebteste/r Moderator/in – Information" ausgezeichnet.

Link:

Werbung X