Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Bis zu 843.000 sahen ORF/ZDF-Heimatfilm „Ein Geheimnis im Dorf – Schwester und Bruder“

Start der Dreharbeiten für den letzten Teil der Dorftrilogie im Juli 2016
Erfolgreiche ORF-Premiere für „Ein Geheimnis im Dorf – Schwester und Bruder“: Bis zu 843.000 Zuschauerinnen und Zuschauer (durchschnittlich 789.000 bei einem Marktanteil von 30 Prozent bei 12+) waren am Mittwoch, dem 30. März 2016, um 20.15 Uhr in ORF 2 mit dabei, als Franziska Weisz, Max von Thun, August Schmölzer, David Christopher Roth und viele mehr im zweiten Teil der Dorftrilogie aus der Feder von Drehbuchautorin Konstanze Breitebener das gut gehütete Geheimnis einer Gemeinde aufdeckten.
Regisseur Peter Keglevic, das bewährte Schauspielerensemble sowie Produzent Wolfgang Rest gehen in Kürze schon wieder an die Arbeit bzw. ans Set: Ab Juli dieses Jahres steht der dritte Teil mit dem Arbeitstitel „Treibjagd im Dorf“ auf dem Drehplan.

ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner über „Zutaten, die einen Erfolg ausmachen“:

„Gibt es ein Rezept für Erfolge wie ‚Ein Geheimnis im Dorf‘ oder das Vorgängerprojekt ‚Die Fremde und das Dorf‘?“, fragt Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner rhetorisch und beantwortet diese Frage auch gleich. „Nein. Denn die vielen Faktoren, die bei einer erfolgreichen Produktion ineinander spielen, sind so unterschiedlich wie die unzähligen Geschichten, die erzählt werden können. Aber es gibt grundlegende Überlegungen, die vor dem Start eines Projekts angestellt werden müssen. Es freut mich unglaublich, dass auch bei ‚Ein Geheimnis im Dorf‘ das gleiche kreative und mutige Team am Werk war, das weiß, was es handwerklich und kreativ tut. ‚Ein Geheimnis im Dorf‘ ist authentisch und packend und entführt uns in eine Welt, die uns nahe ist. Ich bedanke mich bei Autorin Konstanze Breitebner, dem Regisseur Peter Keglevic, dem Produktionsteam um Wolfgang Rest und den Redaktionen des ORF und ZDF für jeden Gedanken, den sie in die Figuren und die Welt der Irene gesteckt haben. Franziska Weisz, Max von Thun und ein in sich perfekt stimmiges Schauspieler/innenensemble setzten diese Welt mit ihrem Können für unsere Zuseherinnen und Zuseher auf höchstem künstlerischen Niveau um. Allesamt ‚Zutaten‘, die einen Erfolg erst möglich machen.“
„Ein Geheimnis im Dorf – Schwester und Bruder“ ist eine Koproduktion von ORF, ZDF und FILM27, hergestellt von FILM27 mit Unterstützung des Fernsehfonds Austria und Cinestyria Filmcommission and Fonds.
Werbung X