Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Amadeus PK 2018: Conchita - Videobild

ORF

„Amadeus Austrian Music Award 2019“: Verleihung am 25. April live-zeitversetzt in ORF eins

Conchita führt durch die Show
Die Spannung steigt: Wer ergattert beim diesjährigen „Amadeus Austrian Music Award“ am 25. April 2019 eine der begehrten Trophäen? Der ORF zeigt die glamouröse Verleihung des österreichischen Musikpreises live-zeitversetzt um 21.55 Uhr in ORF eins – die „Eurovision Song Contest“-Gewinnerin Conchita führt auch dieses Jahr durch den Abend im Wiener Volkstheater.
Am Dienstag, dem 19. Februar 2019, wurden im Rahmen einer Pressekonferenz mit ORF-eins-Channelmanagerin Mag. Lisa Totzauer, IFPI-Präsident Dietmar Lienbacher, AKM-Präsident Peter Vieweger und in Anwesenheit von u. a. IFPI-Geschäftsführer und Vorsitzenden-Stellvertreter des ORF-Stiftungsrats, Dr. Franz Medwenitsch, die diesjährigen Nominierten präsentiert. Hitradio Ö3 und Radio FM4 sind beim Amadeus Award 2019 ebenfalls als Partner mit dabei und präsentieren mit „Song des Jahres“ (Ö3) und dem „FM4 Award“ zwei der insgesamt 14 Kategorien.
„Amadeus Austrian Music Award 2019“: Verleihung am 25. April live-zeitversetzt in ORF eins

ORF/Thomas Jantzen

Dietmar Lienbacher (Präsident IFPI Austria), Lisa Totzauer (ORF-eins-Channelmanagerin), Peter Vieweger (Vizepräsident AKM)

ORF-eins-Channelmanagerin Mag. Lisa Totzauer: „Die österreichische Musikszene ist ein lebendiges, blühendes Beispiel für ein kreatives Selbstverständnis: Österreich ist cool! Mit dem Amadeus gelingt es, an einem Abend diese wunderbaren, talentierten Menschen unter einem Dach zu versammeln und ihr Talent zu feiern – die Vielfalt und Qualität der Musikerinnen und Musiker ist beeindruckend. Ich freue mich auf eine spannende Preisverleihung und bin stolz, dass ORF eins die TV-Heimat für österreichische Musik ist.“
Dietmar Lienbacher, Präsident IFPI Austria – Verband der Österreichischen Musikwirtschaft: „Die österreichische Musikszene zeichnet sich durch Originalität und Eigenständigkeit aus. Das kreative Potenzial in unterschiedlichsten Genres ist enorm. Mit dem ,Amadeus Austrian Music Award‘ wollen wir der bunten Szene eine große Bühne geben und dem Publikum eine unvergessliche Show bieten.“
Peter Vieweger, Präsident der AKM: „Musik ist nicht einfach da. Sie wurde von Komponistinnen, Komponisten und Textautorinnen und -autoren geschaffen, deren Werke uns emotional berühren, zum Nachdenken anregen oder einfach glücklich machen. Der Songwriter des Jahres presented bei AKM/austro mechana zeichnet jene Urheberinnen und Urheber aus, die mit ihrem kreativen Handwerk die österreichische Musikkultur hochhalten.“

Amadeus Award im Hitradio Ö3

Hitradio Ö3 wird beim diesjährigen „Amadeus Austrian Music Award“ wieder als Partner mit an Bord sein und präsentiert die Kategorie „Song des Jahres“. Die fünf nominierten Songs sind „500 PS“ (Bonez MC & RAF Camora), „Ala bin“ (Seiler und Speer), „Cordula Grün“ (Josh.), „Nobody But You“ (Cesár Sampson) und „Summer Sun“ (Cari Cari). Ö3-Hörer/innen haben die Wahl und bestimmen den „Song des Jahres“. Unter allen Musikinteressierten, die bei der Abstimmung auf der Ö3-Homepage bis zum Votingende am 19. März mitmachen, werden Karten für die Karten für die Amadeus-Gala sowie für die Aftershowparty verlost.
Am 25. April, dem Tag der Preisverleihung, wird die Ö3-Musikshow zur Einstimmung live aus dem Wiener Volkstheater gesendet. Ö3-Moderator Benny Hörtnagl wird von 13.00 bis 16.00 Uhr über die letzten Proben berichten, Live-Gäste in seiner Sendung begrüßen und Interviews mit den Nominierten und den Stars des Abends führen. Am Freitag, dem 26. April, berichtet Ö3-Reporterin Tina Ritschl im „Ö3-Wecker“ (ab 5.00 Uhr) über die Amadeus-Gewinner/innen und die Highlights des Abends.
Georg Spatt, Ö3-Senderchef: „Als Partner des Amadeus bedankt sich Ö3 bei den ausgezeichneten österreichischen Musikerinnen und Musikern für die sehr gute Zusammenarbeit während des ganzen Jahres. Eine Zusammenarbeit frei nach Wolfgang Ambros’ Beschreibung: ,Manchmal is’ alles einfach und dann wieder net, und manchmal is’ afoch a Traum! Doch eigentlich is’ es unbeschreiblich, und langsam wachs’ ma zamm!‘ Ich wünsche allen viel Erfolg!“

FM4 Award beim Amadeus – Hörerinnen und Hörer können ab sofort wieder online abstimmen

Die FM4-Hörerinnen und -Hörer haben auch heuer wieder abgestimmt und damit folgende fünf Acts für den FM4 Award beim Amadeus 2019 nominiert:
  • Cari Cari
  • Hearts Hearts
  • Kreiml & Samurai
  • Mavi Phoenix
  • Jugo Ürdens
Nun sind nochmals die Hörerinnen und Hörer am Zug. Sie können bis 22. März unter fm4.ORF.at für ihren Favoriten abstimmen. Überreicht wird der FM4 Award bei der Amadeus-Gala am 25. April, Radio FM4 schaltet live ins Volkstheater.

Links: