Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
100. „Soko Kitzbühel“-Einsatz für Jakob Seeböck: Jakob Seeböck (Lukas Roither), Julia Cencig (Nina Pokorny), Veronika Polly (Dr. Stefanie Löcker)

ORF/BEO Film/Stefanie Leo

Jakob Seeböck (Lukas Roither), Julia Cencig (Nina Pokorny), Veronika Polly (Dr. Stefanie Löcker)

Erste „Soko Kitzbühel“-Fanwanderung

Auf den Spuren eines ORF-Krimiserienhits am 27. August mit u. a. Seeböck, Cencig, Öllinger und Polly
Mehr als 200 Fälle haben sie bereits gelöst. Mehr als 16 Jahre sorgen sie schon für Recht und Ordnung im alpinen Raum. Nun haben die Fans zum ersten Mal die Gelegenheit, die ORF-Top-Cops der „Soko Kitzbühel“ auch abseits der Fernsehbildschirme zu begleiten und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Gemeinsam mit einem geprüften Wanderführer laden Jakob Seeböck, Julia Cencig, Ferry Öllinger und Veronika Polly am Sonntag, dem 27. August, zu einem rund zweistündigen Stadtspaziergang vom Hahnenkamm nach Lebenberg ein und präsentieren die bekanntesten Schauplätze und Drehorte im Tiroler Unterland.
Die Anmeldung zu dieser ersten „Soko Kitzbühel“-Fanwanderung ist bis Freitag, den 25. August, online unter servus@kitzbuehel.com möglich. Das detaillierte Programm, Kosten und alle weiteren Informationen stehen unter www.kitzbuehel.com zur Verfügung.

Produzent Florian Gebhardt: „Ein unvergessliches Erlebnis“

„Der Kontakt zu unseren Fans ist uns sehr wichtig. Kaum ein Serienort könnte einladender für ein Treffen zwischen Fans und mit Anekdoten beladenen Schauspielstars sein als das legendäre Kitzbühel. Ich bin mir also sicher, dass dieser Vormittag für viele „Soko Kitzbühel“-Anhänger zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Und ich freue mich, heuer nicht nur erstmals als Produzent hinter diesem Erfolgsformat stehen zu dürfen und Cast und Crew an den Set zu bringen, sondern nun auch unser Publikum.“

Die „Soko Kitzbühel“ on set und on air

Mit aktuell 17 Staffeln ist „Soko Kitzbühel“ die am längsten laufende ORF-Krimiserie – und mit zuletzt bis zu 779.000 Zuschauerinnen und Zuschauern (Staffel 16, 7. März bis 13. Juni, 20.15 Uhr, ORF eins) nach wie vor ein Publikumserfolg. Die Dreharbeiten zur 17. Saison laufen noch bis November auf Hochtouren. Zu sehen sind die 15 neuen Folgen voraussichtlich 2018 in ORF eins. Dakapofälle stehen derzeit Dienstag um 20.15 Uhr auf dem Programm. Hinter der Serie steht ab heuer eine neue Produktionsfirma: „Soko Kitzbühel“ ist eine Koproduktion von ORF und ZDF, hergestellt von Gebhardt Productions, unterstützt von Cine Tirol.

Link:

Werbung X