Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
"FIS Ski-Alpin Weltcup 2016 in Sölden", "Riesentorlauf der Herren." Im Bild: Marcel Hirscher.  SENDUNG: ORF eins

ORF/Roman Zach-Kiesling

Sechs Millionen sahen die Skiweltcup-Saison im ORF

Herrenslalom in Schladming und Kitzbühel-Abfahrt sorgen für Topquoten
Nach insgesamt 76 Rennen und 260 Stunden Live-Übertragungen ging die Ski-Weltcupsaison mit Marcel Hirschers sporthistorischem, sechsten Gesamtweltcup-Gewinn am Wochenende in Aspen zu Ende. Das umfangreiche ORF-Programmangebot ließen sich diese Saison 5,972 Millionen Zuseherinnen und Zuseher (weitester Seherkreis), das sind 82 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren, nicht entgehen.

Reichweiten: Schladming und Kitzbühel top

Der meistgesehene Bewerb der vergangenen Saison war einmal mehr der Slalom der Herren in Schladming mit 1,664 Millionen Zuseherinnen und Zusehern, gefolgt von der Kitzbühel-Abfahrt mit 1,427 Millionen und dem Herren-Slalom in Kitzbühel mit 1,379 Millionen. Das meistgesehene Damenrennen fand in Flachau statt: Den Slalom verfolgten 988.000 Zuseherinnen und Zuseher.

Kärntner sind ORF-Skifans Nummer eins

Die Kärntnerinnen und Kärntner waren heuer die fleißigsten Weltcup-Zuschauer, gefolgt von Oberösterreich und der Steiermark.
  1. Kärnten (87 Prozent weitester Seherkreis)
  2. Oberösterreich (85 Prozent)
  3. Steiermark (83 Prozent)
  4. Tirol (82 Prozent)
  5. Burgenland (82 Prozent)
  6. Salzburg (82 Prozent)
  7. Niederösterreich (80 Prozent)
  8. Vorarlberg (79 Prozent)
  9. Wien (79 Prozent)

Hohe Nutzung der ORF-Online-Angebote

Die im Web und auch als App verfügbaren Angebote von sport.ORF.at und dem Ski-alpin-Special wurden intensiv genutzt. Im Monatsschnitt wurden mit aktuellen Storys, Live-Ticker, umfassenden Tabellen etc. 2,2 Millionen Clients mit insgesamt 180 Millionen Seitenabrufen erreicht.
Die auf der ORF-TVthek und sport.ORF.at angebotenen Live-Streams und Video-on-Demand-Highlights erreichten ebenfalls hohe Nutzungszahlen – allein am heurigen Kitzbühel-Wochenende wurden beispielsweise österreichweit ca. 960.000 Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge), ca. 1,6 Millionen Bruttoviews (registrierte Videostarts einer Sendung / eines Beitrags) sowie ein Gesamtnutzungsvolumen von ca. 13 Millionen Minuten erzielt (Quelle: AGTT/GfK TELETEST Zensus).
Die Ski-alpin-Seiten des ORF TELETEXT erzielten während der Weltcup-Saison ebenfalls großes Publikumsinteresse, die meisten Seitenaufrufe (insgesamt 2,7 Millionen im ORF TELETEXT sowie 227.000 auf teletext.ORF.at auf den Seiten 105, 200, 202-206 sowie 260-267) wurden am 24. Jänner 2017 (Damen-Riesenslalom Kronplatz, Herren Slalom Schladming) verzeichnet.
Werbung X