Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Andrea Puschl-Schliefnig

Andrea Puschl-Schliefnig ist Leiterin der Sendung „Thema“ und führt auch neben Hauptmoderator Christoph Feurstein durch das Magazin.
Andrea Puschl-Schliefnig

ORF/Hans Leitner

Andrea Puschl-Schliefnig

Ihre journalistische Laufbahn hat die gebürtige Klagenfurterin 1983 als Ferialpraktikantin im ORF-Landesstudio Kärnten begonnen.
1986, noch während ihres Studiums der Publizistik und Politikwissenschaft, bekam sie einen fixen Job im ORF Landesstudio Wien. Das Handwerk lernte sie zunächst im Aktuellen Dienst des Radios - vom Nachrichtenschreiben bis zur Sendungsplanung und Moderation. Ab 1988, der Geburtsstunde des Lokalfernsehens, war sie auch für „Wien heute“ im Einsatz: als Redakteurin, Live-Reporterin, Chefin vom Dienst und ab 1992 auch als Moderatorin. In dieser Zeit gestaltete sie auch immer wieder Beiträge für die „Zeit im Bild“ und moderierte die Wochenendsendung „Österreich heute“.
Von 1994 bis 1997 war Andrea Puschl Sendungsverantwortliche für „Wien heute“ und stellvertretende Chefredakteurin des aktuellen Dienstes Wien. Ende 1997 wechselte sie als Producerin und Redakteurin zur damals neuen „ZiB 3“. Danach war Andrea Puschl als Redakteurin und Live-Reporterin für die „ZiB 1“, die „ZiB 2“ und die Tages-„ZiBs“ im Einsatz, letztere hat sie auch moderiert.
Vielen ist die Reporterin durch ihre wochenlange Live-Berichterstattung vom Grubenunglück in Lassing in Erinnerung. Nach 20 Jahren im Aktuellen Dienst wechselte sie 2003 zum Magazinjournalismus und wurde Redakteurin bei „Thema“. Seit Mai 2007 leitet Andrea Puschl die Sendung und moderiert sie alternierend mit Christoph Feurstein.
Im Frühjahr 2014 tanzte Andrea Puschl-Schliefnig mit Christoph Santner in der neunten Staffel des ORF-eins-Tanzevents „Dancing Stars“.
Andrea Puschl ist Mutter eines erwachsenen Sohnes.

Link: