Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

ORF-Büro London

Dr. Eva Pöcksteiner

Seit 1. Juli 2019 leitet Eva Pöcksteiner die ORF-Außenstelle in London.
Eva Pöcksteiner aus London

ORF

Eva Pöcksteiner
Eva Pöcksteiner wurde 1969 in Wien geboren. Neben ihrem Studium der Publizistik- und Politikwissenschaften arbeitete sie bei der Tageszeitung „Kurier“. Nach Abschluss des Studiums und einem Auslandssemester an der Miami University in Oxford in den USA begann sie 1994 beim ORF-Radio, danach war sie für den „Aktuellen Dienst Wien“ tätig. 1998 wechselte sie vom Funkhaus auf den Küniglberg, wo sie für mehrere Diskussions- und Unterhaltungssendungen als Redakteurin und Chefin vom Dienst arbeitete. Anschließend war sie Gestalterin beim Vorabend-Magazin „Willkommen Österreich“ und bei einer der Nachfolgesendungen „Heute in  Österreich“.
Seit 2010 arbeitete Eva Pöcksteiner als Redakteurin und Reporterin in der Außenpolitik-Redaktion der „Zeit im Bild“. Sie war oft auch als Sonderkorrespondentin unterwegs, etwa bei den Wahlen in den USA oder Deutschland. Seit dem Schottland-Referendum 2014  verlegte sich ihr Schwerpunkt auf Großbritannien und sie hat das Korrespondenten-Büro in London immer wieder verstärkt, etwa bei Wahlen, royalen Großereignissen oder beim EU-Referendum 2016. Seither war sie beim Ringen Großbritanniens um den EU-Austritt oft vor Ort im Einsatz.
Mit 1. Juli 2019 hat Eva Pöcksteiner die Büroleitung in London übernommen, und der Brexit wird sie wohl noch länger begleiten.
Sie ist verheiratet und hat eine Tochter.

Link: