Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

ICH WEISS ALLES!

Die Eurovisionsshow mit Jörg Pilawa: Im Wissens-Duell mit u. a. Armin Assinger, Günther Jauch und Susanne Kunz
"ICH WEISS ALLES!“: Logo der Sendung

ORF/ARD /Brand New Media/Thomas Leidig

Logo der Sendung

Samstag, 20.15 Uhr, ORF eins
Im Mittelpunkt des Drei-Länder-Quiz stehen Kandidatinnen und Kandidaten, die die Zuschauerinnen und Zuschauer in Österreich, Deutschland und der Schweiz mit ihrem unglaublichen und vielseitigen Wissen zum Staunen bringen möchten. Denn sie alle behaupten von sich „ICH WEISS ALLES!“ und haben damit die Chance auf einen Gewinn von 100.000 Euro. Präsentiert wird das neue Drei-Länder-Quiz von Jörg Pilawa.
Und auch die drei großen Quizmoderatoren von Österreich, Deutschland und der Schweiz sind mit dabei, wenn sich die Quizbegeisterten gegen Armin Assinger, Günther Jauch und Susanne Kunz in einem von drei anspruchsvollen Wissens-Duellen behaupten müssen.

Drei knifflige Quizrunden

Zunächst treten die Kandidatinnen und Kandidaten in einem Fachgebiet gegen echte Experten an. Dabei sollten sie klüger sein als ausgewiesene Meister ihres Fachs.
In der zweiten Runde müssen die Superhirne dann zeigen, dass sie mehr wissen als 1.000 Gegner im TV-Studio.
Wer auch diese Hürde schafft, bekommt es in der dritten Runde mit drei Quizprofis aus Österreich, Deutschland und der Schweiz zu tun, die es im Duell „Einer gegen drei“ mit dem eigenen Wissen zu schlagen gilt: Armin Assinger, langjähriger Moderator der ORF-„Millionenshow“, Günther Jauch, der die deutsche Variante „Wer wird Millionär?“ präsentiert, sowie Susanne Kunz als langjährige Gastgeberin der erfolgreichsten Schweizer Quizshow „1 gegen 100“ die Schweizer Quizlegende schlechthin.
Nur wer alle drei immer schwieriger werdenden Extrem-Wissensrunden übersteht, hat im Finale die Chance auf 100.000 Euro. Jede/r Kandidat/in spielt allein, ohne Joker, ohne Hilfsmittel, nur mit dem eigenen Wissen!
„ICH WEISS ALLES!“ ist eine Koproduktion von ORF, BR, SRF und NDR in Zusammenarbeit mit I&U TV.

Link: