Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
"Walking on Sunshine": Aaron Karl (Lukas Jaric), Miriam Fussenegger (Sophie), Proschat Madani (Tilia Konstantin), Robert Palfrader (Otto Cerny-Hohenburg), Selina Graf (Conny Ulrich)

[M] ORF/Thomas Ramstorfer

Aaron Karl (Lukas Jaric), Miriam Fussenegger (Sophie), Proschat Madani (Tilia Konstantin), Robert Palfrader (Otto Cerny-Hohenburg), Selina Graf (Conny Ulrich)

Bis zu 817.000 Zuseher/innen are „Walking on Sunshine“

Erfolgreicher Auftakt für neue ORF-eins-Dramedy mit u. a. Palfrader, Madani, Karl und Fussenegger
Erfolg für neue ORF-eins-Serie: Bis zu 817.000 Zuseherinnen und Zuseher begleiteten Robert Palfrader, Proschat Madani, Aaron Karl und Miriam Fussenegger gestern, am Serienmontag, dem 7. Jänner 2019, beim Start der neuen ORF-eins-Dramedy „Walking on Sunshine“. Die erste (20.15 Uhr) der zwei Auftaktfolgen erreichte durchschnittlich 789.000 Zuseherinnen und Zuseher und einen Marktanteil von 23 Prozent bzw. 28 (12–49) und 24 (12–29) Prozent beim jüngeren Publikum. Die zweite (21.10 Uhr) Folge ließen sich durchschnittlich 720.000 Zuseherinnen und Zuseher nicht entgehen. Der Marktanteil erreichte 22 Prozent bzw. 27 Prozent bei den 12- bis 49-Jährigen und 23 Prozent bei den 12- bis 29-Jährigen. Weiter geht es am Montag, dem 14. Jänner, um 20.15 Uhr in ORF eins. „Walking on Sunshine“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Dor Film.
ORF-Programmdirektorin Mag. Kathrin Zechner:
„Ein eindeutiges Votum unseres Publikums FÜR österreichische Eigenproduktionen, FÜR unverwechselbares Geschichten-Erzählen, FÜR ein wunderbares Ensemble aus Arrivierten und Newcomern! Ich bin stolz auf einen weiteren tragfähigen Baustein in der Serien-Erfolgs-Geschichte des ORF – und danke allen, die an ,Walking on Sunshine‘ geglaubt, diesen Leuchtturm möglich gemacht haben und ihre ganze Energie und Kreativität hineinlegen! Chapeau!“
ORF-eins-Channelmanagerin Mag. Lisa Totzauer:
„,Walking on Sunshine‘ ist eine Schönwetterfront für das neue ORF eins. Hier passt einfach alles! Die Story und der hervorragende Cast sind witzig und auch böse, gescheit und spannend. Wir beweisen wieder einmal die Stärke des ORF im fiktionalen Bereich und was mich besonders freut: Der ORF zeigt, dass er nicht schmähbefreit ist!“