Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Österreichischer Rundfunk

Systemtechniker/in Schwerpunkt Servicemanagement (befristet bis 31.12.2021)

für die Abteilung Planung, Betrieb und Support Informationstechnik, TA5

Aufgaben:


  • Servicemanagement (Server, Storage etc.)
  • Erfassung von Anforderungen und Ausarbeitung von technischen Lösungen
  • Organisation, Koordination und Projektbegleitung bei der Errichtung, Erneuerung und Erweiterungen von Geräten, Anlagen, Systemen und Software
  • Erstellung von Kalkulationen und Budgetplanung im Bereich
  • Mitwirkung bei der Einrichtung und Pflege von Prozessen, Services und Projekten
  • Ansprechpartner für den Provider
  • Ausarbeitung von Anleitungen, Analysen und Dokumentationen

Anforderungen:


  • abgeschlossene technische (HTL, FH, TU) oder vergleichbare Ausbildung mit Schwerpunkt IT
  • mehrjährige Berufserfahrung im IT-Bereich
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • konzeptionelle, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Problemlösungskompetenz
  • serviceorientierte Denkweise
  • sehr gute Kenntnisse in MS Office
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Flexibilität und Stressresistenz
  • betriebswirtschaftliches Denken und Handeln

Dienstort:  Wien
Arbeitszeit: 40 Wochenstunden
Gehalt: mindestens €  45.818,64 brutto jährlich inkl. Sonderzahlungen,
höheres Gehalt abhängig von Erfahrung und Ausbildung
Kennzahl: 19E10823
Bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt der ORF in diesem Tätigkeitsbereich bis zur Erreichung eines Anteils von 45% Frauen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Diese Gründe dürfen aber keine diskriminierende Wirkung auf Mitbewerberinnen haben.
Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung, die Ihnen schnellstmögliche Bearbeitung und Antwort sichert! Nutzen Sie dazu diesen Link und schicken Sie auf diesem Wege Ihre aussagekräftigen Unterlagen inkl. Motivationsschreiben und Lebenslauf an uns.
Unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.
Unsere SAP-gestützte Bewerberdatenbank funktioniert derzeit mit dem Internetbrowser Safari nicht einwandfrei. Bitte öffnen Sie das Bewerbungsformular mit einem beliebigen anderen Browser, wie etwa dem Internet-Explorer, Chrome oder Firefox. Vielen Dank für Ihr Verständnis.