Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Österreichischer Rundfunk

Produktionstechniker/in

für die Landesdirektion Kärnten


Aufgaben:

  • Aufbau, Einrichtung, Abbau sowie Transport von Geräten, Anlagen und Systemen nach Vorgaben
  • Herstellung und Prüfung von Signalwegen und Verbindungen; Fehlerbehebungen und fallweise Konfigurationsvorgänge
  • Betreuung, Wartung und Reparatur mechanischer, elektrischer und elektronischer Einrichtungen nach Vorgaben
  • Handwerkliche Mitarbeit bei Ausstattungsprojekten und visueller Präsentation
  • Mitarbeit bei der Produktion, Bearbeitung und Fertigstellung medialer Inhalte nach Vorgaben
  • Lenken von Fahrzeugen
  • Erledigung von administrativen und organisatorischen Aufgaben

Anforderungen:

  • abgeschlossene technische Ausbildung mit Schwerpunkt IT und/oder Nachrichtentechnik und/oder Elektronik (HTL oder höherwertig)
  • musikalische Ausbildung von Vorteil
  • Kenntnis und Erfahrung im IT-Bereich
  • Kenntnisse in Netzwerk- sowie Audio- und Videotechnik
  • betriebswirtschaftliches Denken und Handeln
  • Führerschein der Klassen C1 und C von Vorteil
  • analytische und organisatorische Fähigkeiten
  • selbstständiger, strukturierter und ergebnisorientierter Arbeitsstil
  • Flexibilität, Stressresistenz
  • Teamfähigkeit, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
Dienstort: Klagenfurt
Arbeitszeit: 40 Wochenstunden
Gehalt: mindestens € 31.805,20 brutto jährlich
Höheres Gehalt abhängig von Erfahrung und Ausbildung.
Die Bewerbungsfrist endet am 15.02.2019
Kennzahl: 19I10694
Bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt der ORF in diesem Tätigkeitsbereich bis zur Erreichung eines Anteils von 45% Frauen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben bei.
Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung, die Ihnen schnellstmögliche Bearbeitung und Antwort sichert! Nutzen Sie dazu diesen Link und schicken Sie auf diesem Wege Ihre aussagekräftigen Unterlagen uns.
Unsere SAP-gestützte Bewerberdatenbank funktioniert derzeit mit dem Internetbrowser Safari nicht einwandfrei. Bitte öffnen Sie das Bewerbungsformular mit einem beliebigen anderen Browser, wie etwa dem Internet-Explorer, Chrome oder Firefox. Vielen Dank für Ihr Verständnis!