Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Robert Palfrader

Seit Oktober 2007 bringt seine Majestät Robert Heinrich I. alias Robert Palfrader in ORF eins touristenattraktiven Glanz einer unrepräsentativen Monarchie in der Satire-Talk-Show „Wir sind Kaiser“ zurück auf die Bildschirme.
Robert Palfrader

ORF/Thomas Ramstorfer

Robert Palfrader

Robert Palfrader wurde am 11. November 1968 in Wien geboren und war als Moderator bei Wien 1 und als Autor, Gestalter und Darsteller der ORF-Sendung „die kranken schwestern“ tätig. Außerdem arbeitete er als Redakteur der ORF-Sendung „Champion“, als Autor der „Harald-Schmidt-Show“ und als Konzeptionist bei Endemol. Seit einigen Jahren ist er als Texter und Konzeptionist bei diversen Werbeagenturen tätig.
An der Seite von Dodo Roscic führte er zusätzlich am 6. Mai 2004 durch die „Top Spot Gala“. Im ORF war er weiters im wöchentlichen Comedy-Format „echt fett“, in „Die liebe Familie - Next Generation“ und von Jänner bis März 2005 mit Angelika Niedetzky im Comedy-Format „Undercover“ zu sehen.
Im Frühjahr 2008 übernahm er in der Volkstheaterinszenierung von Ödön von Horváths „Geschichten aus dem Wiener Wald“ die Rolle des Oskar.
Im Herbst 2009 stand Robert Palfrader als als biederer Briefmarkenhändler Herbert in der ORF-Gaunerkomödie „Tante Herthas Rindsrouladen“ vor der Kamera. Zudem spielte er 2012 in David Schalkos Serien-Highlight „Braunschlag“ den Bürgermeister Gerri Tschach und war auch 2015 in Schalkos Serie „Altes Geld“ zu sehen. Als „Der Metzger“ ermittelt er auch in den Verfilmungen der Raab-Krimireihe seit 2015 im ORF.
Seit Dezember 2012 ist er weiters im ORF-eins-Satireformat „Wir Staatskünstler“ neben Florian Scheuba und Thomas Maurer zu sehen. Zudem war er auch Mitglied der Ö1-Satiresendung „Welt Ahoi“.

Auszeichnungen:

2010 erhielt er gemeinsam mit Rudi Roubinek den österreichischen TV-Fernsehpreis „Romy“ in der Kategorie „Beliebteste Comedians“. Auch 2011 ging die Romy für den beliebtesten Comedian erneut an Robert Palfrader („Wir sind Kaiser“).

 Link:

Werbung X