Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Who is Who

Elisabeth Engstler

Reporterin in „Daheim in Österreich“ um 17.30 Uhr in ORF 2
Elisabeth Engstler

ORF/Milenko Badzic

Elisabeth Engstler

Elisabeth Engstler wurde in Kärnten geboren. Sie nahm 1982 am Eurovisions Song Contest in England teil („Sonntag“) und begann danach ihr Studium (Operette, Musical und Chanson) am Konservatorium der Stadt Wien. Nach einem Engagement am Burgtheater und der Hauptrolle in dem Musical „Valerie“ bei den Wiener Festwochen beendete sie 1986 ihre Ausbildung mit Auszeichnung.
Als Präsentatorin der TV-Sendung „Ferienexpress“ stieg Elisabeth Engstler beim ORF ein, wo sie ab 1987 auch die Moderation des „Wurlitzers“ übernahm. Nach einer zusätzlichen Ausbildung in Gesang und Schauspiel präsentierte die gebürtige Kärntnerin auch die TV-Sendung „Ich und Du“ und die ORF-Hauptabendshows „Die große Chance“ sowie „Happy End“.
Bis 1996 moderierte sie im Neuen Radio Wien und Radio NÖ verschiedene Radiosendungen wie „Querstadtein“ und „Autofahrer unterwegs“. Neben ihrem großen Engagement als Schauspielerin in zahlreichen österreichischen Produktionen sowie am Stadttheater Baden und bei den Nestroy Festspielen auf Burg Liechtenstein moderierte sie von 1995 bis 2007 an der Seite von Wolfram Pirchner die TV-Vorabendillustrierte „Willkommen Österreich“.
1997 ist Elisabeth Engstler wieder auf die musikalische Bühne zurückgekehrt und präsentierte ihr Programm „Endlich wieder Musik“, das auch auf CD erschienen ist. Am 28. Oktober 2001 übernahm Elisabeth Engstler wohl die wichtigste Rolle ihres Lebens - nämlich die der Mutter, weil an diesem Tag ihre Tochter Amelie Julia Elisabeth das Licht der Welt erblickte.
Von Juni 2007 bis September 2012 präsentierte Elisabeth Engstler in ORF 2 die Vorabendsendereihe „Jahreszeit“, seit 24. September 2012 ist sie als Außenreporterin in „heute leben“ bzw. jetzt „Daheim in Österreich“ - Montag bis Freitag, jeweils 17.30 Uhr in ORF 2 - zu sehen. Dort tourt die beliebte ORF-Moderatorin durch Österreich, besucht im Rahmen ihrer „Genussreihe“ bäuerliche Lebensmittelproduzenten, trifft spannende Menschen, verkostet ausgewählte Köstlichkeiten und stellt so Land und Leute ganz persönlich vor.

Die „Königin der Herzen“ als „Dancing Stars“

2008 wurde für „die Engstler“ - wie viele Österreicher sie liebevoll bezeichnen - ein interessantes Jahr. Tanzend ist sie durch die ORF Show „Dancing Stars“ auf die musikalische Bühne zurückgekehrt, in der sie mit ihrem Tanzpartner Alexander Zaglmaier als Paar 03 zu sehen war. Elisabeth & Alex schafften den Einzug ins Finale und belegten den sensationellen 2. Platz - und wurde von ihren Fans liebevoll die „Königin der Herzen“ genannt.

Eine passionierte Hobbyköchin

Die erste Staffel von „Frisch gekocht ...“ wurde von Elisabeth Engstler moderiert. Kochen zählt genauso zu Engstlers Leidenschaften wie die Musik. Im Jahr 2000 erschien mit „Elisabeth Engstlers schnelle Küche“ ihr erstes Kochbuch. Im Frühling 2009 ist Elisabeth Engstlers „Mein Chaoskochbuch“ im Pichler Verlag erschienen. Und auch 2014 begrüßte sie für ein Jahr in „Frisch gekocht“ monatlich einen Spitzenkoch bzw. eine Spitzenköchin aus allen neun Bundesländern. Gemeinsam mit dem jeweiligen Profi wurden pro Sendung zwei Rezepte umgesetzt - eines davon steuerte Elisabeth Engstler selbst bei.

Link:

Werbung X