Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Who is Who

Nadja Bernhard

Seit Dezember 2012 moderiert Nadja Bernhard die „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr in ORF 2. Im Sommer 2018 wird die Romy-ausgezeichnete „Zeit im Bild“-Präsentatorin gemeinsam mit Hans Bürger die ORF-„Sommergespräche“ fühen.
Nadja Bernhard

ORF/Thomas Ramstorfer

Nadja Bernhard

Nadja Bernhard wurde am 17. September 1975 in Windsor, Kanada, geboren und kam 1999 zum ORF. Sie studierte Publizistik und Kunstgeschichte an der Universität Wien und verbrachte bis Jänner 2011 insgesamt zehn Jahre als ORF-Journalistin im Ausland: Nach einem Semester an der römischen Universität „La Sapienza“ begann sie im Jahr 2001 als Producerin im ORF-Studio in Rom zu arbeiten.
Nach kurzer Tätigkeit im Landesstudio Steiermark kehrte sie wieder als freie Journalistin nach Rom zurück. Von September 2005 bis Juni 2008 war Bernhard Italien-Korrespondentin des ORF, danach bis Juli 2010 ORF-Korrespondentin in Washington. Im Jänner 2010 berichtete Nadja Bernhard fast zwei Wochen lang aus dem Erdbebengebiet in Haiti und sensibilisierte mit ihren Reportagen die österreichische Öffentlichkeit für die Notwendigkeit umfassender humanitärer Hilfe. Zuletzt informierte sie das heimische TV-Publikum an der Seite von Karim El-Gawhary von der Ägyptischen Revolution aus Kairo. Weitere Einsätze führten sie 2011 nach London, Libyen (Tripolis) und in den Irak (Bagdad, Erbil). Nadja Bernhard führt ab 13. August 2018 mit Hans Bürger auch die ORF-„Sommergespräche“.
Von Ende März 2012 bis Dezember 2012 präsentierte Nadja Bernhard den ORF-„Kulturmontag“ und zudem von September 2012 bis Dezember 2012 die ORF-„matinee“.
Moderatorin Nadja Bernhard wurde 2018 mit dem TV-Publikumspreis Romy in der Kategorie „Information“ geehrt.

Links:

Werbung X