Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Who is Who

Kati Bellowitsch

Seit 1999 ist sie Moderatorin der „Ö3-Vormittagsshow“ beim Hitradio Ö3 und im ORF-Fernsehen.
Kati Bellowitsch

ORF/Christian Jungwirth

Kati Bellowitsch

Die 1974 geborene Grazerin Kati Bellowitsch ist seit 1999 Moderatorin beim Hitradio Ö3. Von 2000 bis 2009 bereicherte sie zusätzlich mit diversen Sendungen das ORF-Kinderprogramm. Seit mittlerweile einigen Jahren moderiert sie die unterschiedlichsten Sendungen im ORF-Hauptabend.
Die ausgebildete Volksschullehrerin stieg 1996 als Moderatorin bei einem kommerziellen Radio in der Steiermark ins Medienbusiness ein. Aufgrund ihrer Motorsportbegeisterung wurde sie auch TV-Berichterstatterin und hatte ihr Fernsehdebüt im „Offroad Magazin“ bei Eurosport. Zusätzlich moderierte sie 1998 bei einem Privatradio in Wien die „Morgensendung“ und arbeitete 1999 als Pressesprecherin für das Formel-3000-Red-Bull-Junior-Team.
Seit 1999 ist sie Moderatorin beim Hitradio Ö3 („Ö3-Vormittagsshow“) und wirkte zudem bei „Confetti TiVi“ bzw. „okidoki“ mit, wo sie als Moderatorin der Shows „Kiddy Contest“, „Drachenschatz“, „Die Rätsel des Pharao“ und des „Forscherexpress“ gemeinsam mit Thomas Brezina unzählige Kinder begeisterte.
Außerdem führte sie beim Finale des ORF-Ski-Event „Das Rennen“ 2009 das jeweils letzte Interview vor dem Start mit den Promis und Legenden. Abseits der Skipiste meldete sie sich - nach 2010 und 2011 seit 2013 vom Red Carpet beim Wiener Opernball. Im Jänner 2012 moderierte Kati Bellowitsch zwei Ausgaben von „Österreich wählt“.
2014 war sie Moderatorin des Umweltformats „Mutter Erde“. Im selben Jahr war die Steirerin bei der Rückkehr der Formel 1 in Österreich für den ORF tätig, genauso wie im darauffolgenden Jahr 2015.
„And here are the results of the Austrian vote“, mit diesen Worten verkündete Kati Bellowitsch von 2011 bis 2016 das österreichische „Song Contest“-Votingergebnis. In „ESC live“ war Kati Bellowitsch außerdem 2015 in der Finalwoche in Wien als Außenmoderatorin unterwegs - vom Euroclub in der Ottakringer Brauerei bis zum Eurovision Village am Rathausplatz.
Zudem interviewte Kati Bellowitsch am langen roten Teppich des Wiener Rathausplatzes die heimische und internationale Celebrities und Besucher beim „Life Ball 2015“.

Link:

Werbung X