Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Who is Who

Christian Ankowitsch

Seit 2013 moderiert Christian Ankowitsch alljährlich die „Tage der deutschsprachigen Literatur“, besser bekannt als „Bachmannpreis“. Und seit März 2011 präsentiert er „les.art“ mehrmals jährlich im „Kulturmontag“ in ORF 2.
Christian Ankowitsch

ORF/Hans Leitner

Christian Ankowitsch, 1959 in Klosterneuburg geboren, ist Journalist und Buchautor. Er arbeitete für die „Kleine Zeitung“, war Redakteur bei „Falter“ und „Standard“, bis er 1993 Wien verließ und zur Hamburger „Die Zeit“ ging, wo er die Online-Redaktion und das Ressort „Leben“ leitete.
Ankowitsch ist Autor einer Reihe von Sachbüchern, die u.a. im Eichborn Verlag („Dr. Ankowitschs Universal-Handbuch“) und zuletzt bei Rowohlt Berlin erschienen sind („Machs falsch und du machst es richtig“ und „Warum Einstein keine Socken trug“). Er lebt mit seiner Familie in Berlin-Charlottenburg und im Sommer auf einer Insel im Tegeler See.
Werbung X