Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
"Starnacht aus der Wachau 2016": Barbara Schöneberger und Alfons Haider

ORF/IpMedia/Peter Krivograd

Barbara Schöneberger und Alfons Haider

„Starnacht aus der Wachau“ am 9. September in ORF 2

Pressekonferenz zum Showevent
Die Wachau ist auch heuer wieder Treffpunkt der nationalen und internationalen Musikszene: Am 1. und 2. September wird die Gemeinde Rossatz Schauplatz der bereits 6. „Starnacht aus der Wachau“ – zu sehen ist die Show aus der atemberaubenden Kulisse des Weltkulturerbes am Samstag, dem 9. September 2017, in ORF 2 und im MDR. Im Schloss Dürnstein präsentierten am 11. Juli die Niederösterreichische Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, Ing. Michael Götzhaber, ORF-Direktor für Technik, Online und neue Medien, ORF-Onlinechef Thomas Prantner und „Starnacht“-Veranstalter Martin Ramusch (ip media) die Eckpunkte und erste Infos zu den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern. Bereits fix mit dabei sind Conchita, Adel Tawil, Tagtraeumer, Vanessa Mai, Nino de Angelo, Fantasy, Bernhard Brink und The Baseballs.
Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner: „Die Kultur ist in der Wachau zu Hause. Und so hat auch die ,Starnacht‘ hier ein Zuhause gefunden. Die Veranstaltung ist ein Impulsgeber für Wertschöpfung und ein Tourismusmagnet, der sich auf die ganze Region auswirkt. Die beeindruckenden Zahlen belegen das. Ich freue mich, dass ich heuer meine ,Starnacht‘-Premiere feiern werde.“
Ing. Michael Götzhaber, ORF-Direktor für Technik, Online und neue Medien: „Die ORF-Technik ist bei den ‚Starnächten‘ seit vielen Jahren Garant für Top-Qualität in punkto Übertragungstechnik, Klangqualität und Kamera-Perspektiven.“
ORF-Onlinechef Thomas Prantner: „Die ,Starnacht aus der Wachau‘ ist ein TV-Highlight aus Niederösterreich und auch online abrufbar. Selbst wenn man also nicht vor Ort dabei sein kann – die ORF-TVthek sorgt auch heuer wieder dafür, dass niemand die ‚Starnacht‘ verpasst.“
Bei der Pressekonferenz im Schloss Dürnstein waren unter anderen mit dabei: ORF-NÖ-Landesdirektor Norbert Gollinger, der Bürgermeister von Rossatz, Erich Polz, NÖ-Werbung-Chef Christoph Madl und Bernhard Schröder von Donau Niederösterreich Tourismus sowie Thomas M. Schneider, Kevin Lehr, Alexander Putz und Tobias Fellinger von den Hitparadenstürmern Tagtraeumer.
"Starnacht aus der Wachau": Ing. Michael Götzhaber (Technischer Direktor vom ORF) , „Starnacht“-Veranstalter Martin Ramusch (IP Media), Landeshauptfrau Mag. Johanne Mikl-Leitner, ORF-Onlinechef Thomas Prantner

ORF/IP-Media/Peter Krivograd

Ing. Michael Götzhaber (Technischer Direktor vom ORF) , „Starnacht“-Veranstalter Martin Ramusch (IP Media), Landeshauptfrau Mag. Johanne Mikl-Leitner, ORF-Onlinechef Thomas Prantner

Großes ORF-Technik-Aufgebot

Seine Lieblingsstars in perfekter High-Definition-Qualität sehen – mit dem HD-Übertragungswagen und zahlreichen HD-Kameras (Funkkameras, Steadicam etc.) sorgen die ORF-Technikerinnen und -Techniker bei der „Starnacht aus der Wachau“ dafür, dass alle Fans auch vom Wohnzimmer aus einen Musikabend der Sonderklasse miterleben können.

„Starnacht“ live und on demand auf der ORF-TVthek

Mit der ORF-TVthek können die Zuschauerinnen und Zuschauer auch 2017 live bei der „Starnacht aus der Wachau“ dabei sein – die Videoplattform liefert die TV-Übertragung direkt auf PC, Tablet und Smartphone. Und per Video-on-Demand steht der gesamt Event inkl. der Auftritte aller Stars darüber hinaus noch weitere sieben Tage lang zur Verfügung.

Link:

Werbung X