Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
Programmpräsenation 2018 - Montage

ORF

Programmpräsentation ORF-Fernsehen 2018: Die Höhepunkte des Fernsehjahres

Erneut eine Vielzahl rot-weiß-roter Programmhighlights bietet das ORF-Fernsehen 2018, die der ORF am Donnerstag, dem 14. September 2017, im Rahmen der „Programmpräsentation 2018“ offiziell vorstellte. Am Mittwoch, dem 13. September, präsentierten ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz und ORF-Programmdirektorin Mag. Kathrin Zechner in einem Pressegespräch die Höhepunkte des neuen Programmjahres: Exklusive österreichische Filme und Serien, unverwechselbare heimische Comedy und Unterhaltung, eigenständige Info und Dokus, rot-weiß-rote Sportevents live und die besten internationalen Highlights: 2018 findet das junge Publikum in ORF eins erneut das beste und vielfältigste Vollprogramm, während ORF 2 auch 2018 DER Heimatsender der Österreicherinnen und Österreicher mit dem umfassendsten österreichischen Vollprogramm bleibt – dank spannender und hochklassiger Dokus, topaktueller Magazine und Reportagen, unverwechselbarer eigen- und koproduzierter Film- und Serienpremieren und Nachrichten rund um die Uhr.
ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz:
„Die ORF-TV-Familie präsentiert 2018 erneut ein im Europavergleich hoch angesehenes Programmbouquet. Es entfaltet sich aus den vier Kernbereichen Information, Kultur, Sport und Unterhaltung. Wir liefern mehr als 400 neue eigen-, auftrags- und koproduzierte Film- und Serienfolgen sowie Dokus und Reportagen, 24/7-News, Benchmark-Magazine, hochkarätige Kultur mit einem Kultursommer für Millionen und höchste Publikumszufriedenheit für heimischen Live-Sport frei Haus. Ich freue mich, dass es dem ORF im neuen Programmjahr erneut gelingt, ein Benchmark-Vollprogramm anzubieten, das tagtäglich Qualität und Vielfalt unter Beweis stellt und den Österreicherinnen und Österreichern das reichhaltigste und umfassendste TV-Programmangebot im deutschen Sprachraum bietet.“
ORF-Programmdirektorin Mag. Kathrin Zechner:
„Wir für Sie – das ist unsere Messlatte, unser Anspruch an das Programm des ORF-Fernsehens und unser Motto für das kommende Jahr. Es bedeutet auch, dass wir wieder in allen Genres unverwechselbare Leuchttürme bringen werden – von Robert Dornhelms bildgewaltiger Geschichte der jungen Maria Theresia über die Komplettierung des ,Universum History‘-Bundesländer-Panoptikums bis zum neuen, spritzigen Showereignis ,Echt Jetzt!?‘. Wir vermessen das Land neu mit den Stadtkomödien, blicken durch die Satire-Brille mit der ,Tagespresse‘, bringen erstmals Real-Time-Zeitgeschichte-Aufarbeitung rund um die ,5 Tage vor dem Anschluss 1938‘, erzählen die überraschenden nächsten Kapitel der ,Vorstadtweiber‘, von ,Schnell ermittelt‘, der ,Sokos‘ und bringen wieder umfassende Kultur aus dem ganzen Land. Die kreativsten und besten Fernsehmacherinnen und -macher setzen alles daran, um das innovativste und verlässlichste Programm für Österreich zu gestalten. Das ist unser Credo: Wir für Sie!“
ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm:
„Das vielfältige und hochwertige Programm mit den vier Säulen Information, Sport, Kultur und Unterhaltung ist ein einzigartiges Angebot an die werbetreibende Wirtschaft, um große Werbewirkung in Fernsehen, Radio und Digital zu erzielen. Das hohe Vertrauen der Menschen in die Medien des ORF und die unschlagbare Reichweite von regelmäßig 6,5 Millionen Menschen laut aktueller Media-Server-Hauptstudie sind die Basis für große Werbeerfolge. Auch im neuen Programmjahr ist die ORF-Enterprise damit der verlässliche und innovative Partner!“

ORF-Fernsehen 2018:

Ein Ort, an dem alle waren:

Werbung X