Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Digitales Finale: HD-TV-Umstellung in Tirol, Vorarlberg und Kärnten

Die ORF-Programmfamilie ab 24. Oktober in ganz Österreich via simpliTV in HD ohne Zusatzkosten.
Am 23. Oktober 2017 wird in Tirol und Vorarlberg und am 24. Oktober in Kärnten und Osttirol auf das digitale Antennenfernsehen in High Definition umgestellt.

Digitales Finale

Das ist der letzte Schwung und damit das „Digitale Finale“ der österreichweiten HD-Umstellung: Ab diesem Zeitpunkt ist die gesamte ORF-Programmfamilie in ganz Österreich via Antenne in HD-Qualität und ohne Zusatzkosten zu sehen. Das bisherige DVB-T-Signal ist Fernsehgeschichte und wird endgültig abgeschaltet. Der Antennen TV-Empfang ist dann nur noch via DVB-T2/simpliTV möglich. Damit verbunden ist ein vielfältiges Programmangebot in brillanter Bild- und kristallklarer Tonqualität.

Mehrere Millionen Investitionen – rund 400.000 simpliTV Nutzer

Mehrere Millionen Euro wurden in die Senderinfrastruktur investiert. Alle TV-Seher mit Haus- oder Zimmerantenne stellen jetzt auch in Tirol, Vorarlberg und Kärnten um. Rund 70.000 TV-Seher werden im kommenden Monat umfassend in diesen drei Bundesländern informiert, via Laufband auf ihren TV-Geräten sowie via Radio, Zeitungen und Online.
„Ohne Zusatzkosten beste HD-TV-Qualität und umfangreiche Information war für knapp 400.000 TV-Seher Grund auf HD mit simpliTV umzusteigen“, erläutert Michael Weber, HD-Koordinator des ORF und TV-Experte. Ob Online, per Telefon oder direkt im Elektrofachhandel, die simpliTV Endgeräte sind in Kärnten, Tirol und Vorarlberg zum Aktionspreis erhältlich (simpliTV Box um 29,90 Euro und simpliTV Modul um 19,90  Euro). Bis zum Umstellungstermin sollten sich alle betroffenen Personen die simpliTV Box abholen. Wer heute in den genannten Regionen schon eine simpliTV Box besitzt, muss am 23. bzw. 24. Oktober lediglich den Sendersuchlauf starten.
Werbung X