Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

16 neue Fälle für die „Soko Donau“

Dreharbeiten zur zwölften Staffel des ORF-Krimidauerbrenners mit Seberg, Jürgens, Klebow und Siegl
Elf Jahre ist es her, dass die „Soko Donau“ zu ihrem ersten Einsatz gerufen wurde. Und immer noch ist das Kieberer-Erfolgsquartett Verbrechern auf der Spur, wenn die Dreharbeiten zu 16 neuen Fällen seit Dienstag, dem 5. April 2016, in Wien, Nieder- und Oberösterreich sowie in der Steiermark wieder auf Hochtouren laufen. Und diesmal bekommen es Gregor Seberg, Stefan Jürgens, Lilian Klebow und Dietrich Siegl mit den Gefahren der Social-Media-Welt, einem gnadenlosen Richter und einer toten Braut zu tun – bis die Wache schließlich sogar unter Quarantäne gestellt werden muss. Unterstützung bekommen die ORF-Cops auch in der zwölften Staffel wieder von Maria Happel, Helmut Bohatsch und Paul Matic.
Dreharbeiten zur zwölften Staffel Soko Donau

ORF/Satel Film/Petro Domenigg

Helmut Bohatsch, Dietrich Siegl, Gregor Seberg, Silvia Lambri (Redaktion ZDF), Lilian Klebow, Sabine Weber (Redaktion ORF), Erhard Riedlsperger, Stefan Jürgens

In Episodenrollen sind u. a. Sabine Waibel, Gerhard Liebmann, Markus Schleinzer, Michael Steinocher, Werner Prinz, Franz Froschauer, Stefan Pohl, Ines Hansel, William Mang und Gerhard Greiner, Florian Fitz und Daniel Langbein zu sehen. Regie bei der zwölften Staffel führen Erhard Riedlsperger, Holger Gimpel, Olaf Kreinsen und Holger Barthel. Die Drehbücher stammen von Sascha Bigler, Axel Götz, Stefan Brunner, Sarah Wassermair, Jacob Groll, Max Gruber, Natalia Geb, Sönke Lars Neuwöhner, Andreas Quetsch, Frank Weller, Lutz Groth, Markus Staender, Peter Dommaschk und Ralf Leuther. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Oktober 2016. Zu sehen sind die neuen Folgen voraussichtlich 2017.

16 neue Fälle für die „Soko Donau“-Ermittler

Ein verschwundenes Mädchen, das sich offenbar zu viel in den Welten von Social Media aufgehalten hat, ein gnadenloser Richter, der sich mit den Falschen angelegt hat, eine tote Braut, die verblüffende Ähnlichkeit mit Penny (Lilian Klebow) aufweist und eine Gruppe von Lokalpolitikern, die es mit der Freunderlwirtschaft übertrieben haben, sind nur einige der Fälle, mit denen sich das Team der „Soko Donau“ diesmal beschäftigt. Dass Helmuth (Gregor Seberg) und Carl (Stefan Jürgens) mit einem ziemlichen Kater in einem Weinberg neben einer Leiche aufwachen und dass in einer weiteren Folge die Wache unter Quarantäne gestellt wird, ist sogar für Kriminalisten mit so viel Erfahrung etwas ganz Neues.
„Soko Donau“ ist eine Koproduktion von Satel Film und Almaro in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, dem Land Oberösterreich, Cinestyria Filmcommission and Fonds und dem Land Niederösterreich.
Werbung X