Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

„Amadeus Austrian Music Award“ zurück im ORF

Manuel Rubey und Riem Higazi präsentieren die Verleihung am 4. Mai
Der „Amadeus Austrian Music Award“ ist erstmals nach zehn Jahren wieder zurück im ORF: Die feierliche Amadeus-Preisverleihung wird am Donnerstag, dem 4. Mai 2017, live-zeitversetzt um 22.00 Uhr in ORF eins zu sehen sein.
Amadeus Austrian Music Award zurück im ORF

ORF/Günther Pichlkostner

Manuel Rubey und Riem Higazi präsentieren die Verleihung am 4. Mai

Manuel Rubey,
Riem Higazi
Durch den Abend im Wiener Volkstheater führen der Schauspieler und langjährige Amadeus-Host Manuel Rubey sowie Radio-FM4-Moderatorin und Neo-„Dancing Star“ Riem Higazi, Ö3-Moderator Thomas Kamenar wird als Sidekick zu sehen sein. Außerdem werden bei der Award-Show u. a. die internationalen Stargäste James Blunt und Amy Macdonald live auftreten.
Am Montag, dem 27. Februar 2017, wurden im Rahmen einer Pressekonferenz mit IFPI-Präsident Dietmar Lienbacher, ORF-Programmdirektorin Mag. Kathrin Zechner, AKM-Vizepräsident Peter Vieweger und in Anwesenheit von u. a. IFPI-Geschäftsführer und ORF-Stiftungsrat Dr. Franz Medwenitsch sowie ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm die diesjährigen Nominierten präsentiert. Hitradio Ö3 und Radio FM4 sind beim Amadeus Award 2017 ebenfalls mit an Bord und präsentieren mit „Song des Jahres“ (Ö3) und dem „FM4 Award“ zwei der insgesamt 18 Kategorien.
ORF-Programmdirektorin Mag. Kathrin Zechner: „Wenn nach zehn Jahren der Amadeus als wichtigster Preis der heimischen Musikszene wieder in den ORF zurückkehrt, wird unser Publikum am 4. Mai die Würdigung der herausragendsten heimischen Acts im Rahmen einer großen Gala live-zeitversetzt erleben. Begleitet vom Musik- & Moderations-Profiduo Riem Higazi und Manuel Rubey machen wir die stärkste TV-Plattform des Landes zur Bühne – und wir sind stolz, als Partner multimedial zu den Erfolgen der starken Musikerinnen und Musiker im In- und Ausland beizutragen. Auch das ist unser Auftrag als öffentlich-rechtliches Medienhaus – Wir für Sie!“
Dietmar Lienbacher, Präsident IFPI Austria – Verband der Österreichischen Musikwirtschaft: „Der Hype um die florierende österreichische Musikszene hält erfreulicherweise an. Das spiegelt auch die aktuelle Nominierten-Liste wider. Mit den Amadeus Awards wollen wir heimischen Musikschaffenden eine außergewöhnliche Präsentations-Plattform und dem Publikum eine originelle Show bieten. Mit dem ORF als TV-Partner werden wir den Amadeus auf den nächsten Level heben und der vielfältigen österreichischen Musikszene zu einer noch größeren Bühne verhelfen.“
Amadeus Austrian Music Award zurück im ORF

ORF/Roman Zach-Kiesling

Dietmar Lienbacher (Präsident IFPI Austria), Mag. Kathrin Zechner (ORF-Programmdirektorin), Peter Vieweger (Vizepräsident AKM)

Riem Higazi: „Ich freue mich total, weil ich ja schon eine lange Liebesaffäre mit österreichischer Musik habe. Deshalb bedeutet mir der Amadeus auch sehr viel. Es war für mich eine große Überraschung, als ich gefragt wurde. Ich bin so froh, dass ich die Show gemeinsam mit Manuel Rubey moderieren darf, und freue mich sehr darauf.“
Manuel Rubey: „Ich freue mich sehr, dass der Amadeus wieder zurück im ORF ist, und finde es super, ihn gemeinsam mit Riem Higazi zu moderieren. Ich bin mir sicher, dass das gut funktionieren wird. Ich freue mich schon sehr auf den Abend.“

Amadeus Award im Hitradio Ö3

Auch Hitradio Ö3 wird bei den diesjährigen „Amadeus Austrian Music Awards“ als Partner mit an Bord sein und präsentiert die Kategorie „Song des Jahres“. Ö3-Moderator Benny Hörtnagl stellt in der Ö3-Musikshow (12.00 bis 14.00 Uhr) täglich von Montag, dem 27. Februar bis Freitag, den 3. März, je einen der fünf nominierten Songs dieser Kategorie vor. Außerdem wird die Ö3-Musikshow am Tag der Preisverleihung am 4. Mai von 12.00 bis 16.00 Uhr live aus dem Wiener Volkstheater gesendet.

FM4 Award – Hörerinnen und Hörer können ab sofort online abstimmen

Die FM4-Hörerinnen und -Hörer haben auch heuer wieder abgestimmt und damit folgende fünf Acts für den FM4 Award beim Amadeus 2017 nominiert: Granada, Kimyan Law, Leyya, Mavi Phoenix, Voodoo Jürgens. Nun sind nochmals die Hörerinnen und Hörer am Zug. Sie können bis 29. März unter fm4.ORF.at für ihren Favoriten abstimmen. Wer den FM4 Award bekommt, wird bei der Amadeus-Gala am 4. Mai bekanntgegeben.

Link:

Werbung X