Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.
"Liebesg'schichten und Heiratssachen" am 10.7.2017: Rosa-Maria und Alfred

ORF/Wega Film/Josef Neuper

Rosa-Maria und Alfred

835.000 bei „Liebesg’schichten und Heiratssachen“-Auftakt im ORF dabei

Nächste Folge mit ersten sieben Single-Porträts am 17. Juli
Nach der TV-Ausstrahlung sind die Sendungen sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar. 3sat zeigt die Folgen immer dienstags um 12.10 Uhr.
Alle Sommer wieder ist der Montag-Hauptabend in ORF 2 ein Fixtermin für „Liebesg’schichten und Heiratssachen“-Fans. Beim erfolgreichen Auftakt der neuen, bereits 21. Staffel sahen am 10. Juli 2017 bis zu 835.000 zu. Im Durchschnitt verfolgten 810.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 30 Prozent Marktanteil die erste von insgesamt zehn neuen Sendungen, in der Elizabeth T. Spira traditionell Rückschau auf die Erlebnisse früherer Partnersuchender hielt.
Die erste reguläre Kandidatenfolge, in der sieben neue Singles aus ganz Österreich nach dem großen Liebesglück suchen, steht am kommenden Montag, dem 17. Juli, um 20.15 Uhr in ORF 2 auf dem Programm.
Die aktuelle „Liebesg’schichten und Heiratssachen“-Staffel ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Wega Film.
Bereits am Sonntag davor, am 16. Juli, gibt es ein Wiedersehen mit einer 1993 entstandenen Folge der Spira-Kultreihe „Alltagsgeschichte“: „Treffpunkt U-Bahn“ um 23.05 Uhr in ORF 2.
Werbung X